Gamer Tastaturen

Für ambitionierte Gamer kommt nur die richtige Hardware in Frage. Das Ziel besteht darin, dass der Spielspaß noch angenehmer gestaltet wird und dabei die Funktionalität nicht zu kurz kommt. Eine Gamer-Tastatur erleichtert den Umgang beim Zocken und der Nutzer kann sich besser auf das Spiel konzentrieren. Ergonomische und funktionelle Hardware, ist ein entscheidender Faktor für gelungenen Spielspaß.

Gamer-Tastatur und das Design

Die speziell angefertigten Tastaturen ,sollen nicht nur ausschließlich praktisch in der Handhabung sein. Das Auge isst bekanntlich mit, ein ansprechendes Design ist der erste Anhaltspunkt für den interessierten Kunden. Edle Aspekte oder schlichtes Design, farbenfrohe Elemente oder eine durchgängige Einheitsfarbe, die Vielfalt ist groß. Manche Tastaturen sind im Stil bekannter Games gehalten. Andere Gamer-Tastaturen sind äußerst hochwertig und überzeugen durch die Verarbeitung von kostspieligen Materialien. Die Auswahl auf dem Markt ist groß, alle Bereiche werden hervorragend abgedeckt.

Gamer-Tastatur und Ergonomie

Ein wichtiges Entscheidungskriterium vieler Spieler ,ist die Ergonomie. Vor allem Hardcore-Zocker spielen über viele Stunden und belasten ihre Handgelenke. Mit einer ergonomischen Form, die viele Gamer-Tastaturen ausmachen, werden die Gelenke geschont. Die Nutzer sind dankbar, der Spielspaß bleibt ungetrübt und ohne Schmerzen. Die Hersteller folgen dem Trend und achten verstärkt auf Gamer-Tastaturen, die bei längeren Spielsitzungen den Nutzer nicht zu stark belasten. Der Aspekt Ergonomie klingt nicht ganz so wichtig, jeder Gamer der einmal über schmerzende Handgelenke bzw. Handballen geklagt hat, weiß eine ergonomische Gamer-Tastatur zu schätzen.

Gamer-Tastatur und Funktionalität

Der eigentliche Hauptfaktor dieser speziellen Tastaturen, sind die funktionellen Eigenschaften. Die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, ermöglichen dem Gamer eine individuelle Handhabung. Viele Gamer-Tastaturen besitzen weitere USB-Anschlüsse, weitere Hardware kann bequem angeschlossen werden. Die Wege sind kürzer, das Headset oder die Mouse kann auf kürzesten Wege mit der Tastatur verbunden werden. Zudem sind viele Funktionen, die sonst nur über das Desktop erreichbar sind, in die Gamer-Tastatur integriert. Zum Beispiel kann der Gamer die Lautstärke und andere Funktionen über die Gamer-Tastatur steuern. Diverse Befehle im Spiel und Hotkeys können auf spezielle Tasten, ähnlich wie bei einer Mehrtasten-Mouse, programmiert werden. Das Ziel einer Gamer-Tastatur ist es, den Spieler den Umgang zu erleichtern, damit die Konzentration beim Spiel bleibt.

Gamer-Tastaturen und das Fazit

Diese Tastaturen erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit in der Gamer-Community. Sie sind einfach praktisch und erleichtern den Umgang ungemein. Allerhand nützliche Funktionen im Verbund mit ergonomischen und optischen Aspekten, zeichnen die Gamer-Tastaturen auf dem Markt aus. Viele Spieler geben gern etwas mehr Geld aus, damit sie in den Genuss einer solchen Tastatur kommen und ungetrübten Spielspaß genießen können. Die Technik entwickelt sich ständig weiter, vor 10 Jahren waren Gamer-Tastaturen eher die Seltenheit auf deutschen Schreibtischen. Es bleibt abzuwarten, welche innovativen Entwicklungen ,die Hersteller in den nächsten Generationen von Gamer-Tastaturen auf den Markt bringen.

Weiterlesen

Laptop – praktischer Begleiter

Wer viel am PC arbeitet, sollte in Erwägung ziehen sich einen Laptop oder ein Notebook anzuschaffen, da diese die Arbeit um einiges erleichtern. Mit den kleinen tragbaren Computern kann der Arbeitsplatz frei bestimmt werden.

Laptop – tragbare Alternative

Notebooks und Laptops werden immer beliebter. Ein großer Vorteil ist natürlich, dass sie sehr platzsparend sind, da man sowohl Laptop als auch Notebook einfach zuklappen und in den Schrank stellen kann. Dadurch, dass sie viel kleiner und handlicher als Desktop-Computer sind, vereinfachen sie die zu erledigende Arbeit. Nicht nur das Kabel-Wirrwarr von Tastatur, Maus und Bildschirm entfällt – man kann komplett ohne Kabel arbeiten, da die Akkus guter Laptops bis zu 3 Stunden Laufzeit haben. Ebenso ist der Nutzer nicht mehr im Büro festgebunden, sondern kann praktisch überall arbeiten, zum Beispiel im Garten, im Café, im Zug, in der Schule oder Universität und sogar im Urlaub. Da viele Einrichtungen und Gaststätten einen WLAN Anschluss anbieten, kann mit dem Laptop fast überall problemlos im Internet gesurft und gearbeitet werden.

Vorteile und Vielseitigkeit

Doch nicht nur die Flexibilität und Mobilität sind große Vorteile vom Notebook: Die kleinen Computer sind viel leiser als Desktop-PCs und haben darüber hinaus eine Menge Extras, oft zum Beispiel die Bluetooth Übertragungstechnik, mit welcher man Daten von Handy und Kamera auf den PC übertragen kann, zu bieten. Dazu kommt noch, dass keine Maus mehr benötigt wird, da diese durch das Touchpad auf der Tastatur ersetzt wird. Wer dennoch eine „richtige“ Maus benutzen möchte, kann diese bequem per USB-Kabel anschließen. Da beim Notebook üblicherweise TFT-Bildschirme verwendet werden, ist das Bild sehr deutlich und kontrastreich, da die flüssigen Kristalle im Innern des Bildschirms dafür sorgen, dass das Bild nicht Stück für Stück, sondern gleichzeitig aufgebaut wird. Dieser Vorteil ermöglicht – unabhängig von der Sonneneinstrahlung auf den Bildschirm – ein scharfes, klares und detailliertes Bild bei hoher Auflösung.

Notebook – praktischer Begleiter

Im Vergleich zum Desktop PC sind Laptop und Notebook heutzutage kaum noch teurer. Der Preis schwankt von Firma zu Firma und hängt viel von der Qualität der Bildschirme sowie von der Ausrüstung ab. Wer auf seinem Laptop nicht nur Arbeiten wie das Anfertigen von Textdokumenten und Tabellen oder das Erstellen von Grafiken erledigen, sondern auch Computergames spielen möchte, sollte beim Kauf zusätzlich auf eine gute Grafikkarte und ein angemessenes Soundsystem achten.

Weiterlesen